Kreisliga: Herren I bleiben auch im dritten Spiel ohne Punkte

Am Donnerstagabend war die 3. Herren von DJK Jugend Eller in Wersten zu Gast. Bis auf die Doppel konnten die Rheinländer die Partie nicht spannend gestalten.

Das Doppel von Mario Altenaer und Sebastian Köppen war ein auf und ab. Bei jeder Umstellung nach den Seitenwechseln wurde neu gelost und mal hatte das eine, mal das andere Team die Nase vorne. Im entscheidenden fünften Satz waren es dann die zwei Rheinländer, die sich knapp mit 11:8 durchsetzen konnten. An sich viel besser lief es bei Volker Oslender und Günther Greifenstein – allerdings nur bis zum zweiten Satz. Die ersten beiden Sätze gewannen sie glatt mit 11:5 und 11:4. Danach ging es genau anders herum (3:11 und 2:11). Auch sie gewannen den entscheidenden fünften Satz. Önder Kabakci und Frank Werner verloren dagegen glatt in drei Sätzen.

In den Einzeln setzten sich dann quasi durchweg die spielerisch stärker aufgestellten Gäste aus Eller durch. Sicher hätte man das eine oder andere Spiel mit ein bisschen Glück gewinnen können. Hierzu zählte sicher auch das Spiel von Volker Oslender gegen Michael Pyschick, was aufgrund der teils sehr starken Ballwechsel als das beste Spiel an diesem Abend zu bezeichnen ist. Leider verlor er knapp in fünf Sätzen. Ebenso Sebastian Köppen, der auch in fünf Sätzen verlor und beim Stand von 8:9 im fünften Satz einen „tödlichen“ Kantenball einstecken musste.

Aufgrund der weiteren Ergebnisse in den Einzeln war der Sieg der Elleraner voll verdient. Nicht zu vergessen: Den Ehrenpunkt in den Einzeln holte Mario Altenaer, der sein zweites Spiel in drei Sätzen gewinnen konnte.

DJK Rheinland 05 – DJK Jugend Eller III 3:9


Drucken   E-Mail