Herren I verschaffen sich mit Sieg ein wenig Luft

Im Ringen um den Klassenerhalt in der Kreisliga stand gestern Abend das Auswärtsspiel bei SFD 75 Düsseldorf-Süd auf dem Programm. Die Mannschaft holte sich wichtige zwei Punkte.

Erstmals in der Saison konnte die Mannschaft nominell fast in Bestbesetzung antreten. Vollends fit waren deswegen bei weitem nicht alle Spieler auf Rheinländer Seite. Natürlich stieß der Umstand verständlicher Weise auf Seiten der Gastgeber nicht wirklich auf große Freude, da es aufgrund der Tabellensituation ein „Vier-Punkte-Spiel“ war.

In den Doppeln trat die Mannschaft an diesem Abend ohne große Überraschungen an. Lars Czichun und Mario Altenaer bildeten das erste Doppel und gewannen glatt in drei Sätzen. Gleiches gelang Volker Oslender und Lars Grings. Sie benötigten allerdings vier Sätze. Sebastian und Günther Greifenstein konnten quasi nur im ersten Satz mithalten, den sie auch hätten gewinnen können. Danach verstanden es die Gegner – auch unter Einsatz des Materials – das Spiel zu Gunsten der Gastgeber zu kippen. Das Spiel ging mit 0:3 verloren.

Bereits in der ersten Runde der Einzel hatten es einige Partien in sich. Volker Oslender gewann in vier Sätzen. Lars Czichun musste merkte man an, dass er noch mit seiner Verletzung zu kämpfen hat und lag schnell zwei Sätze zurück. Danach kämpfte er sich zurück und gewann noch in fünf Sätzen. Auch Mario Altenaer musste über fünf Sätze gehen. Im letzten Satz lag er schon mit 2:9, schaffte den Rückstand auf 10:9 zu drehen – und verlor dennoch mit 10:12. Lars Grings und Günther Greifenstein verloren jeweils in vier Sätzen. Den dritten Punkt holte Sebastian Köppen, der in vier Sätzen sein erstes Einzel gewann.

Im zweiten Durchgang lief es ähnlich knapp. Volker Oslender verlor diesmal in fünf Sätzen. Lars Czichun gewann zwei Sätze sehr deutlich, verlor allerdings auch zwei jeweils in der Verlängerung. Er konnte aber einen weiteren Punkt für die Rheinländer holen. Im mittleren Paarkreuz gewann Mario Altenaer. Lars Grings dagegen verlor auch sein zweites Einzel in vier Sätzen. Im unteren Paarkreuz holten Sebastian Köppen und Günther Greifenstein jeweils die entscheidenden Punkte zum Sieg.

SFD 75 Düsseldorf-Süd - DJK Rheinland 05 6:9


Drucken   E-Mail