Kreispokal: Titel bleiben im Düsseldorfer Süden

Günther Greifenstein, Uwe Keuchel und Manuel Dischinger holten den Pokal bei den Herren B (Foto: Köppen)Heute wurden in Wersten die Finalrunden im Kreispokal ausgespielt. Gastgeber war die DJK Rheinland 05, die im Pokal der Herren B ebenfalls eine Mannschaft mit Siegambitionen hatte. Die Mannschaft nutze ihre Chance. Zu Beginn begrüßte Pokalwart Gerhard Baltha die Mannschaften sowie Zuschauer und wünschte allen spannende und faire Spiele. Auch Günther Greifenstein, Leiter der Abteilung Tischtennis, begrüßte als Gastgeber der Finalrunde ebenfalls die Spieler und übergab ein Gastgeschenk. „Wir haben uns schon oft für die Ausrichtung angeboten und freuen uns heute, viele schöne Ballwechsel und enge Spiele zu sehen", so Greifenstein. Spieler und Zuschauer kammen voll auf ihre Kosten.

Zuerst wurden die Spiele der Herren B durchgeführt. Im Halbfinale spielten TTG Unterfeldhaus-Millrath III gegen FTV Düsseldorf sowie TTG Unterfeldhaus-Millrath IV gegen DJK Rheinland II.

Im ersten Spiel setzte sich die dritte Mannschaft von Unterfeldhaus-Millrath mit zwei Siegen schnell mit 2:0 ab. Danach brachte der Jugendspieler Aron Völkel (FTV) seine Mannschaft mit einem 3:2-Sieg zurück ins Spiel. Das Doppel ging ebenfalls an FTV. Die beiden Einzel sollten jedoch wieder Unterfeldhaus-Millrath gewinnen und mit 4:2 in das Finale einziehen. [Spielbericht]

Das zweite Spiel bestritt die vierte Mannschaft von Unterfeldhaus-Millrath gegen DJK Rheinland II, die natürlich in heimischer Halle ihren Vorteil ausspielen wollten. Das gelang am Anfang Uwe Keuchel (DJK Rheinland 05) sehr gut. Er gewann sein Spiel gegen Karl-Heinz Reuter mit 3:1. Manuel Dischinger (DJK Rheinland 05) musste sein Spiel gegen Dieter Wolf an die Gäste abgegeben, die damit ausglichen. Im dritten Einzel setzte sich Günther Greifenstein (DJK Rheinland 05) in einem knappen Spiel in fünf Sätzen gegen René Osterkamp durch. Das anschließende Doppel gewannen Uwe Keuchel und Günther Greifenstein souverän in drei Sätzen. Den letzten Punkt zum Finaleinzug holte Uwe Keuchel in drei Sätzen gegen Dieter Wolf. [Spielbericht]

Im Finale der Herren B spielte damit DJK Rheinland II gegen TTG Unterfeldhaus-Millrath III. Wiederum Uwe Keuchel gewann für Rheinland das erste Spiel gegen Marcel Diermann in vier Sätzen. Äußerst spannend ging es zwischen Manuel Dischinger und Rene Richter zu. Die ersten beiden Sätze gingen klar an Rene Richter. Danach konnte Manuel Dischinger den dritten Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Da die weiteren beiden Sätze ebenfalls an Manuel Dischinger gingen, war das schon eine kleine Vorentscheidung. Günther Greifenstein verlor dagegen klar mit 0:3 gegen Adrian Szafranski.

Uwe Keuchel (rechts) holte jeweils die entscheidenden Punkte (Foto: Köppen)An Spannung nicht zu überbieten war das Doppel zwischen Uwe Keuchel und Günther Greifenstein sowie Rene Richter und Adrian Szafranski. Den ersten Satz holten sich die beiden Spieler der TTG mit 11:7. Danach konnten die beiden Rheinländer mit 11:7 und 12:10 zwei Sätze gewinnen. Auch im vierten Satz waren Uwe Keuchel und Günther Greifenstein die ganze Zeit vorn, konnten den Satz aber nicht für sich entscheiden. Im entscheidenden fünften Satz blieb es spannend. Hier setzten sich Uwe Keuchel und Günther Greifenstein mit 14:12 durch.

Den vierten Punkt holte Uwe Keuchel mit einem 11:1, 11:5 und 11:8 gegen Rene Richter. Die Rheinländer gewinnen damit nach den Erfolgen 2012 und 2013 bei den Herren A den Pokal bei den Herren B. [Spielbericht]

 

TTC Benrath holt als Favorit den Pokal bei Herren A

Im Pokal der Herren A spielten im Halbfinale der Hellerhofer SV gegen SSV Berghausen sowie FTV Düsseldorf gegen TTC Benrath.

Für die Hellerhofer begann die Partie äußerst positiv. Christoph Althaus gewann sein Spiel glatt in drei Sätzen gegen Furat Koudsi. Dominique Privou siegte mit 3:1 gegen Thomas Klement. Das war durchaus eine Überraschung, da die Hellerhofer in der 1. Kreisklasse spielen und Berghausen in der Kreisliga im oberen Tabellendrittel steht. Andreas Konietzke verlor sein Spiel sehr knapp gegen Sascha Locher und die Berghausener waren wieder im Geschäft.

Das anschließende Doppel sollten die Hellerhofer wieder denkbar knapp in fünf Sätzen verlieren. Christoph Althaus und Andreas Konietzke verloren ihre beiden Spiele ebenfalls in fünf Sätzen und die Berghausener siegten dadurch mit 4:2. Aufgrund des Spielergebnisses war das natürlich für die Mannschaft aus Hellerhof mehr als bitter. [Spielbericht]

Foto: Köppen)Das zweite Halbfinale sollte am Anfang nicht weniger spannend werden. Die Mannschaften von FTV Düsseldorf als auch vom TTC Benrath deuteten von Beginn ihre Stärken an. Carsten Seeber (TTC Benrath) konnte ein 1:2-Rückstand noch in einen Sieg ummünzen. Den fünften Satz entschied er mit 13:11 gegen Andreas Dirkhoff (FTV). Gleiches gelang Andreas Reclik (TTC Benrath) gegen Uwe Urland. Auch er lag 1:2 zurück und gewann in fünf Sätzen. Christian Hey gewann sein Spiel für die Benrather gegen Horst Peters dagegen mit 3:1 sicher. Im anschließenden Doppel setzten sich Carsten Seeber und Christian Hey in drei Sätzen gegen Uwe Urland und Horst Peters durch. Der TTC Benrath zog damit mit 4:0 in das Finale gegen Berghausen ein. [Spielbericht]

Im ersten Spiel der Partie lag Carsten Seeber wieder mit 1:2 nach Sätzen gegen Furat Koudsi hinten. Diesmal gelang es ihm knapp nicht, das Spiel wieder zu drehen. Berghausen ging in Führung. Andreas Reclik (TTC Benrath) schaffte es an diesem Tag ein zweites Mal, einen Satzrückstand in einen Fünf-Satz-Sieg zu drehen und gleichte damit aus.

Das Doppel gewann das sehr starke Dou Seeber/ Hey klar in drei Sätzen gegen Thomas Klement und Sascha Locher. Den letzten Punkt zum Sieg holte Carsten Seeber mit 11:8, 11:1 und 11:4 gegen Thomas Klement. [Spielbericht]

Gerhard Baltha überreichte den beiden Siegermannschaften die Pokale und bedankte sich für die fairen Spiele. Günther Greifenstein sagte: „Wir hoffen, dass sich alle Zuschauer und Mannschaften bei uns wohl gefühlt haben".

Weitere Fotos:
There is no image or category is unpublished or not authorized

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok