Kein gewonnenes Doppel Knackpunkt gegen SSV Berghausen

Foto: ArchivDas gestrige Spiel gegen die in der letzten Saison abgestiegene Mannschaft von SSV Berghausen war wieder ein „dicker Brocken“ in der Kreisliga Düsseldorf. Nicht einkalkuliert war, dass die Begegnung schon nach den drei ersten Partien entschieden wurde.

Alle drei Doppel gingen mit jeweils 1:3 nach Sätzen an die Gäste aus Langenfeld. Das war so natürlich nicht eingeplant und die Rheinländer mussten dem Rückstand in den Einzel hinterher laufen.

Das gelang David Metzger und Thomas Schier allerdings gut. Sie gewannen ihre Spiele beide mit 3:1. Lars Grings starte gut in sein Spiel und konnte den ersten Satz mit 11:1 gewinnen. Danach lief nicht mehr viel zusammen und er verlor die nächsten drei Sätze jeweils zu Sechs. Mario Altenaer und David Mieloszynski konnten mit ihren Spielgewinnen den Rückstand wieder ein bisschen verkleinern.

In der zweiten Runde der Einzel konnte im oberen und mittleren Paarkreuz nur David Metzger sein Spiel gewinnen. Im unteren Paarkreuz gewannen David Mieloszynski und Sebastian Köppen jeweils knapp in fünf Sätzen.

Somit stand es 7:8 aus Sicht der Rheinländer und das Entscheidungsdoppel musste her. Aber auch das verloren Thomas Schier und Lars Grings jeweils in den Sätzen knapp, aber am Ende mit 0:3 und SSV Berghausen stand als knapper Sieger fest. [Spielbericht]

 

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok