Herren I gegen TuS Derendorf V: Gute Mannschaftsleistung führt zum Sieg

Steuerte einen Sieg im Doppel und zwei im Einzel zu: Thorsten KuxGestern Abend musste die erste Herrenmannschaft auswärts gegen TuS Derendorf V antreten. Beide Mannschaften konnten nicht in Bestbesetzung antreten. Auf Seiten der Rheinländer war das an diesem Abend durchaus kein Nachteil.

Bereits die Doppelaufstellung war nicht ganz so einfach. Immerhin waren von der ersten Mannschaft drei Linkshänder dabei. So wurde sich entschlossen, Thorsten Kux und Marcell Prillwitz nicht zusammen spielen zu lassen. David Metzger und Sebastian Köppen gewannen ihr Spiel souverän mit 11:5, 11:4 und 11:7. Thomas Schier und Thorsten Kux benötigten fünf Sätze gegen ihre Gegner, konnte aber dennoch einen Punkt sichern. Das gelang Mario Altenaer und Marcel Prillwitz leider nicht. Sie verloren in fünf Sätzen.

Die Einzel gestalteten sich durchaus spannend. Extrem auffällig war, dass es an diesem Abend bei beiden Mannschaften sehr viele Netz- und Kantenbälle gab. Thomas Schier startete stark ist in sein Einzel, danach musste er aber zwei Sätze abgeben. Nach der Durststrecke konnte er die folgenden zwei Sätze gewinnen und das Spiel noch gewinnen. David Metzger gewann sicher in drei Sätzen.

Sehr spannend ging es im mittleren Paarkreuz zu, dass bei beiden Mannschaften hochgerückt war. Sebastian Köppen spielte gegen seinen mit Noppe spielenden Gegner gut, konnte aber im vierten Satz eine 10:8-Führung nicht in einen Satzgewinn ummünzen und verlor 1:3. Mario Altenaer hatte sein Spiel faktisch zur jeder Zeit in Griff, verlor aber dennoch in fünf Sätzen. Zwei hohe Führungen im vierten und fünften Satz sollten leider nicht reichen. Auch Marcel Prillwitz verlor sein in drei Sätzen.

Fünf von sechs gewonnene Einzel bringen den Sieg

Danach überzeugte Thorsten Kux in seine zwei Einzel, die er beide jeweils in drei Sätzen gewann. David Metzger, Thomas Schier und Mario Altenaer gewannen ihre Spiele auch, so dass am Ende ein 9:5-Sieg für Rheinland feststand. Das Spiel hätte aber durchaus noch enger werden können. [Spielbericht]

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok