1. Herren gegen TV Unterbach: Entscheidung im vorletzten Satz

Lars Grings und Thomas Schier im EntscheidungsdoppelAm dritten Spieltag musste die 1. Herrenmannschaft gegen die als sehr stark einzuschätzende Mannschaft vom TV Unterbach antreten, die letzte Saison noch in der Bezirksklasse spielte. Tabellarisch war es auch das Spitzenspiel: der Erste gegen den Zweiten. Es sollte spannend werden und lange dauern.

Beide Mannschaften traten fast in Bestbesetzung an. DJK Rheinland spielte an diesem Abend mit sieben Spielern. David Mieloszynski spielte mit David Metzger Doppel und Sebastian Köppen spielte Einzel. Zwei der drei Doppel konnten gewonnen werden, so dass es mit einer Führung in die Einzel ging.

Erste Vorentscheidung nach wenigen Einzeln

Eines wurde recht schnell klar: Es sollte knapp werden und lange dauern. Hinzu kam, dass außer David Metzger kein Rheinländer ein Spiel gewinnen konnte. Darunter waren auch drei Fünf-Satz-Spiele, die verloren gingen. Das bedeutete einen Zwischenstand von 3:6. Danach ging es ausgeglichener  Weiter. Es war wiederum David Metzger, der sein Einzel im oberen Paarkreuz gewinnen konnte. Volker Oslender verlor auch sein zweites Einzel. Besser lief es dagegen für Thomas Schier und Lars Grings, die ihre beiden Einzel gewannen. Da im unteren Paarkreuz nur Mario Altenaer ein Spiel gewann, musste zur Entscheidung ein weiteres Doppel her.

Hier gewannen Thomas Schier und Lars Grings recht deutlich mit 3:1 und es stand ein Unentschieden fest, das im Grunde auch durch die Aufholjagt in der zweiten Runde der Einzel auch in Ordnung ging. [Spielbericht] 

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok