Herren III siegt 9:4 gegen TTC Benrath II

Foto: ArchivIn der 3. Kreisklasse musste die Herrenmannschaft am Montagabend zum Heimspiel gegen TTC Benrath II antreten. Da die Rheinländer in der nominellen Bestbesetzung antreten konnten, rechnete man sich schon was aus. So einfach sollte das natürlich gegen die Gäste nicht werden, die bekanntlich auf "Material" setzen.

 

Der Grundstein für den Ausgang der Partie wurde schon deutlich bei den Doppeln gelegt. Alle drei konnten die Rheinländer für sich entscheiden - und das jeweils mit 3:0. Da kann ausnahmsweise wirklich von einer klaren Angelegenheit gesprochen werden.

In den Einzel sollten die Benrather ihre Erfahrung dagegen teilweise viel besser ausspielen. Geduld war oftmals gefragt, da auch in der Defensive heraus gute Bälle gespielt worden. In der ersten Runde der Einzel konnten Marcel Prillwitz, Thorsten Kux, Willi Issel und Frank Timm Siege einfahren. Zwei Spiele wurden allerdings erst im fünften Satz gewonnen.

In der zweiten Runde sollte es noch einmal spannend werden. Jürgen Donath und Johann Raschczyk (TTC Benrath) boten dabei ein Spiel, was man auch nicht alle Tage zu sehen ist. Dabei setze er seinen Gegner mit hohen Topspin-Bällen unter Druck, die allerdings vom Benrather Gegener gekonnt und platziert zurück gebracht wurden. So entwickelten sich Ballwechsel, bei denen die Bälle teilweise in 1,5 Meter Höhe über das Netz flogen. Letztendlich setzte er sich klar in drei Sätzen durch.

Marcel Prillwitz und Thorsten Kux verloren ihre Spiele danach jeweils im fünften Satz. Den letzten Punkt zum Sieg holte Willi Issel ebenfalls in fünf Sätzen. [Spielbericht]

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok