Erste Mannschaft im Eiltempo gegen TuS Nord II

v.l.: Volker Ostlender und Lars CzichunAm Donnerstagabend musste die erste Mannschaft gegen TuS Düsseldorf Nord II antreten. Mit dem verkorksten Spielverlauf gegen die dritte Mannschaft der Gäste und dem unnötigen falschen Aufschreiben der Einzelaufstellung, galt es einiges wieder gutzumachen. Viel Zeit sollte das nicht in Anspruch nehmen.

Mit dem krankheitsbedingten Ausfall von David Metzger mussten die Doppel umgestellt werden und Sebastian Köppen ergänzte die Mannschaft, da auch Mario Altenaer nach wie vor verletzungsbedingt fehlt. Großartig auswirken sollte sich das nicht. Lars Czichung und Volker Ostlender sowie Thomas Schier und Lars Gring gewannen ihre Doppelspiele jeweils in drei Sätzen. Knapper ging es im Doppel Drei um Dyrk Engelhardt und Sebastian Köppen zu. Konnten sie den ersten Satz noch knapp in der Verlängerung gewinnen, drehte sich das Spiel und es stand am Ende eine 1:3-Niederlage fest. Viel fehlte nicht, aber die Gäste waren den entscheidenen "Tick" besser.

 

In den Einzel wurde es bis auf zwei Spiele eindeutig. Gleich fünf Einzel konnten ohne Satzverletzung gewonnen werden. Nur Thomas Schier und Lars Grings mussten über Fünf gehen, gewannen aber auch diese Spiele im Entscheidungssatz.

Nächste Woche stehen gleich zwei Spiele für die erste Mannschaft in Ratingen auf dem Programm. [Spielbericht]

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok