Volker Oslender holt zwei Titel, Frank Werner im Doppel

Am 10. Juni spielte die Tischtennis-Abteilung ihre Vereinsmeister aus. Diese wurden im Einzel als auch im Doppel gesucht. Trotz Punktevorgabe im Einzel und der Aufteilung der Mitglieder in zwei Lostöpfe im Doppel, setzten sich die Favoriten durch.

Im Einzel wurde in zwei Gruppen jeder gegen jeden gespielt. Je nach Q-TTR-Differenz hatten die Spielerinnen und Spieler bis zu vier Punkte Vor- bzw. Rückstand. Das sorgte wie in den Jahren davor für überraschende Ergebnisse. Im ersten Halbfinale spielten Volker Oslender gegen Thorsten Kux. Hier konnte sich Volker Oslender trotz Rückstand glatt in drei Sätzen durchsetzen. Im zweiten Halbfinale konnte sich Mario Altenaer in vier Sätzen gegen Frank Werner durchsetzen. Im Einzel fehlte Mario Altenaer nach eigener Aussage der „Biss“ und Volker Oslender holte sich souverän in drei Sätzen den Titel.

Im Doppel wurden die Teilnehmer in zwei Töpfe verteilt, um möglichst gleich starke Doppel zu bilden. Dennoch bildete sich mit Volker Oslender und Frank Werner von Anfang ein Favoritenteam. Diese setzten sich in auch glatt in der Gruppe durch, in der ebenfalls jeder gegen jeden gespielt wurde.

Weitere Bilder gibt es hier.

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok